Fallstudien

Hydraulik und Pneumatik

Temperaturabfall von 25 °C im Hydrauliksystem

Hydraulikölanreicherung im CNC-Chiron-System

Ausgangssituation

Aufgrund der intensiven ununterbrochenen Nutzung verwendet dieses CNC-Modell ein direkt proportionales Hydrauliksystem, sodass die gemessene Temperatur der Verteilergruppe 118 °C erreichte! Die Temperatur in der Produktionshalle erreicht im Sommer selbst bei zusätzlicher Belüftung 35 °C.

Unsere Lösung

Durch die Anwendung von Interflon Finnoly Additive N251-H sank die mit der Wärmebildkamera des Unternehmens mit denselben Reflexionsindexeinstellungen gemessene Temperatur um 25 °C.

Ergebnis

Eine konkrete Berechnung der Kosteneinsparungen war mangels vorheriger Datenaufzeichnungen nicht möglich. In Anbetracht der erheblichen Temperatursenkung werden jedoch die folgenden Ergebnisse erwartet:

- weniger Öl-Leckage
- späterer Ölverschleiß
- längere Lebensdauer der Komponenten des Hydrauliksystems
- reduzierter Energieverbrauch
- weniger Einsätze

Tag: Interflon Finnoly Additive N251-H